Hawaii Insel: Oahu - Honolulu, Waikiki & Pearl Harbor

Insel Oahu

Mehr als Strand und Sonne

Für die meisten Hawaiiurlauber ist Oahu gleichbedeutend mit Honolulu. Badefreudige aalen sich am Strand von Waikiki und Naturfreunde eilen weiter auf die anderen Inseln. Und Oahu, das verzaubernde Hinterland von Honolulu, bleibt meist vergessen.

Insel Oahu ist mit 1575 km² die drittgrösste Insel des Archipels. Zwar leben hier fast 1 Million Menschen - rund 70% der Gesamtbevölkerung Hawaiis - doch von denen wohnen wiederum gut 80% in und um Honolulu.
So bleibt Platz für Ananasfelder, für kleine Landstädtchen und für verblüffend viel Naturschönheit. Zwei Bergketten, die üppig grüne Koolau Range im Osten und die trockenere Waianae Range im Westen, bestimmen das Landschaftsbild.
An der Ostküste stürzen die spektakulären Nuuanu Pali Cliffs hinab ins Meer, und das weite Hochland im Innern der Insel ist die wichtigste Landwirtschaftsregion. Der trockene Westen wartet mit langen Stränden auf.
Im Südwesten und im Zentrum fällt die starke Präsenz des Militärs ins Auge. Rund 40'000 Soldaten sind hier stationiert, überall stösst man auf Barackenstädte und Radaranlagen. Pearl Harbour, der einzige grosse Naturhafen im ganzen Staat, ist der wichtigste Flottenstützpunkt Amerikas im Pazifik.
Die uniformierte Welt der Soldaten steht in Kontrast zur bunten Surferszene an der Nordküste. Die ist sehenswert, vor allem im Winter, wenn sich am Banzai Beach die weltbesten Surfer mit den legendären Zehnmeterwellen messen.

Interessiert Sie auch:

Honolulu - King Kamehameha I. Statue

Foto: Honolulu - King Kamehameha I. Statue
Quelle: hawaii-tourismus.com

Honolulu & Waikiki:

Für die meisten Besucher ist Honolulu des erst und für viele das einzige Ziel, das sie auf Hawaii ansteuern. Die Hauptstadt des Staates an der Südküste von Oahu, der drittgrössten Insel des Archipels, ist eine moderne Metropole, die mit knapp 400'000 Einwohnern und gut 900'000 Menschen im Grossraum sogar als die grösste Stadt im Pazifik gilt. Trotz Hochhäusern und Baderummel bietet Waikiki den idealen Einsteig für Hawaii. Waikiki, diese klangvolle, glamouröse Badevorort Honolulus mit weissen Sandstrand und türkis schimmerndem Wasser. Der Rummel in den Strassen ist für einige Tage amüsant, und die Nähe der Stadt stört keineswegs, sondern schafft Urlaubsabwechslung. Bei genauerem Hinsehen mischen sich dort sehr reizvoll die Elemente des alten Königreich Hawaii mit denen einer modernen Grossstadt im Schnittpunkt von Asien und Amerika. Und nicht zu vergessen die üppige tropische Vegetation, die der Stadt ihren exotischen Blütenkranz aufsetzt.

Foto: Waikiki Beach
Quelle: hawaii-tourismus.com

Honolulu bedeutet geschützte Bucht, und es war die grosse Hafenbucht am Westrand der heutigen Innenstadt, die eine Metropole entstehen liess, wo einst nur einige Hütten des hawaiischen Inselkönigs standen. Die moderne Geschichte Honolulus began vor rund 200 Jahren, als Kamehameha I. im Jahr 1795 die Insel angriff und die verteidigenden Krieger über die steilen Nuuanu Pali Cliffs in die Niederlage stürzte. Später regierte er sein geeintes Inselreich von Waikiki aus.
Bald liefen die Handelsschiffe und Walfänger in die nahe gelegene Bucht ein, die ersten Weissen liessen sich nieder, und es entstanden eine Ansiedlung, die schliesslich 1845 zur Hauptstadt Hawaiis wurde. Seither ging es stetig bergauf. Der Name Oahu bedeutet Sammelplatz, und dies gilt vor allem für die einzige Stadt der Insel, Honolulu. Die Einwanderer kamen aus Amerika und Europa und vor allem aus Asien. Wie in keiner anderen Stadt der Welt mischen sich hier die Ethnien in allen Schattierungen und leben ausgesprochen friedlich miteinander.
Die wichtigsten Wirtschaftzweige Honolulus sind Tourismus und Militär. Im Westen der City liegt das grosse Hafengebiet, in den tropisch grünen Hügeln der Koolau Range über der Innenstadt finden sich gepflegte Wohnviertel. Touristischer Nabel Honolulus und der ganzen hawaiischen Ferienwelt, aber ist der östlich gelegene Vorort Waikiki. In Waikiki ist zu Fuss oder mit einer kurzen, preiswerten Taxifahrt jedes Ziel schnell zu erreichen. In die Innenstadt von Honolulu gelangen Sie sehr gut mit dem Stadtbus oder auch mit dem Waikiki Trolley, einem originellen Gefahr, des in 15 Minuten Takt zwischen allen wichtigen Attraktionen verkehrt.

Quelle: hawaii-tourismus.com

Naturwunder Hawaii

Die Inselgruppe Hawaii im Pazifischen Ozean gehört zum polynesischen Kulturraum und bildet die nördliche Spitze des sogenannten polynesischen Dreiecks.
Politisch gehört Hawaii als 50. Bundesstaat zu den Vereinigten Staaten von Amerika. Hawaii liegt über 3.600 km vom amerikanischen Festland Kalifornien. Insgesamt gehören zu Hawaii 137 Inseln, jedoch nur die acht grössten - Oahu, Maui, Kauai, Niihau, Molokai, Lanai, Kahoolawe und Hawaii-Big Island, bewohnt sind.

Quelle: Google Maps