Hawaii - Big Island - Kailua Kona

Was alles Kailua Kona auf Hawaii Big Island zu bieten hat?
 Kona Resort in Kailua Kona

Foto: Royal Kona Resort in Kailua Kona / Quelle: baysider.com

Hawaii - Kailua Kona:

Kailua liegt auf der Big Island, der grössten Hawaii Insel, im Distrikt Kona an der Westküste. Nördlich der Stadt befindet sich der Hualālai-Vulkan, einer der drei aktiven Vulkane auf Hawaii.
Kailua Kona bietet ganzjährige gleich bleibende Temperaturen um 21-29 Grad C. Kailua ist Austragungsort des berühmtesten Triathlons der Welt, dem Ironman Hawaii.

Was hat Kailua Hawaii zu bieten?

Kailua Hawaii bietet seinen Besuchern entspannten Urlaub und gleichzeitig viele Wassersportmöglichkeiten und Outdoor Aktivitäten. Schwimmen mit Delphinen, Schnorcheln, Tauchen und Surfen sowie Wandern, Klettern und Biken werden hier ermöglicht.

Erholung und Entspannung

Für Urlauber die so richtig Entspannen wollen gibt es in Kailua Kona einige Wellnesszentren die Balance Massage, Gyrotonic, Pilates oder Yoga anbieten.

Interessiert Sie auch:

Neuheit aus München - Nitrox Kompressoren für Ihre Tauchbasis

Haleakala National Park

Foto: Haleakala National Park
Quelle: mygola.com

Nationalparks:

Der Kaloko-Honokohau National Historical Park liegt an der Küste von Kona und zeigt die native Hawaiianische Kultur und historische Gegenstände. Innerhalb des Nationalparks befindet sich ein Wanderweg, der Ala Kahakai National Historic Trail. Der Weg ist bestückt mit hunderten archäologischen Fundstücken der Insel. Im Hawaii Volcanoes National Park wird es dann abenteuerlich, hier zeigen sich die vulkanischen Aktivitäten des Hualalai.
Kessel, Krater, Lavatunnel, Spalte, geothermische Entlüftungen und flüssige Lava sind einige der vulkanischen Äusserungen. Der Hualalai ist in den letzten 2000 Jahren sieben Mal ausgebrochen. Es kann in Kona auch manchmal vulkanischen Smog geben, eine Mischung zwischen Nebel und den Dämpfen des Vulkans.
Im Nationalpark befindet sich das Volcano Art Center, eine Ausstellung hawaiianischer Kunst, Kultur und Handwerk, mit folkloristischen Darbietungen und Konzerten.

Historische Gebäude

In der Altstadt von Kailua Kona befindet sich der Hulihee Palast aus der Zeit des Königs Kalakaua und Königin Kapiolani. Das heutige Museum zeigt die Kunstgegenstände der ehemaligen Königsresidenz. Gleich hinter der Kailua Pier findet man die Mokuaikaua Church, Hawaiis erste christliche Kirche.

Big Island Kaffeeplantagen:

Es gibt hunderte von Kaffee Farmen zwischen den Ortschaften Holualoaund Kealakekua, viele davon bieten Besichtigungen an und man kann den Werdegang des Kaffees vom Strauch bis in die Tasse verfolgen.
Jedes Jahr im November findet ein Kaffee Kultur Festival statt, ein beeindruckendes Fest für jeden Kaffeefreund.

Seasons Resort Hualalai, Kailua Kona

Foto: Seasons Resort Hualalai, Kailua Kona
Quelle: concierge.com

Unterkünfte in Kailua Kona

In der Stadt gibt es etwa zehn Hotels und im Umkreis von 30 Kilometern über 50 Hotels in allen Kategorien sowie einige wenige Ferienwohnungen. In der Umgebung gibt es zwei Campingplätze, der Namakanipaio Campground und der Kulanaokuaiki Campground. Die Besucherzahl ist limitiert und die Bestimmungen streng, teilweise gibt es keine Wasserversorgung. Es wird sehr stark auf Sauberkeit geachtet.
Übernachtungen im Freien ausserhalb der Campgrounds sind nicht gestattet.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/7371/

Werbung:

Naturwunder Hawaii

Die Inselgruppe Hawaii im Pazifischen Ozean gehört zum polynesischen Kulturraum und bildet die nördliche Spitze des sogenannten polynesischen Dreiecks.
Politisch gehört Hawaii als 50. Bundesstaat zu den Vereinigten Staaten von Amerika. Hawaii liegt über 3.600 km vom amerikanischen Festland Kalifornien. Insgesamt gehören zu Hawaii 137 Inseln, jedoch nur die acht grössten - Oahu, Maui, Kauai, Niihau, Molokai, Lanai, Kahoolawe und Hawaii-Big Island, bewohnt sind.

Quelle: Google Maps